blue-and-silver-stetoscope-40568
www.pexels.com

Alle Infos zum Coronavirus (Covid-19)

Folgende Infos stellt die Handwerkskammer im Zusammenhang mit dem Coronavirus zur Verfügung

Corona: Antragstellung für finanzielle Soforthilfe ist jetzt möglich (vom 31.03.2020)

1. „Niedersachsen-Soforthilfe Corona mit finanzieller Unterstützung des Bundes“

Kleine Betriebe (bis 49 Beschäftigte) erhalten einen Zuschuss bis zu 25.000 € (je nach Anzahl der Beschäftigten und finanziellem Bedarf) um Fix-Kosten des Betriebes (bspw. Miete, Kredite, etc.) zahlen zu können. Diese Förderung muss grundsätzlich nicht zurückgezahlt werden. Um Rückforderungen zu vermeiden tätigen Sie ihre Angaben im Antrag entsprechend der aktuellen Tatsachen (z.B. existentielle Notlage).

Produktinformation Soforthilfe

2. „Niedersachsen-Liquiditätskredit für kleine und mittlere Unternehmen“

Hier können Betriebe (bis 250 Beschäftigte) einen Kredit von maximal 50.000 € aufnehmen. Ziel ist es, kleine und mittlere Unternehmen, die ein tragfähiges Geschäftsmodell haben und Perspektiven aufweisen, jedoch z. B. auf Grund von temporären Umsatzrückgängen im Zuge der Corona-Krise einen erhöhten Liquiditätsbedarf aufweisen, zu unterstützen.

Produktinformation Liquiditätskredit

→ Zu weiteren Information kommen Sie hier.

Folgende Handwerke sind von Betriebsschließungen durch regionale oder landesweite Erlasse betroffen:

  • Kosmetiker
  • Friseure
  • Gastronomische Dienstleistungen von Bäckereien, Fleischereien, Speiseeisherstellern, Brauern, etc.
    (davon ausgenommen sind Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause sowie der Einzelhandel)
  • Autowaschanlagen


Für weitere Fragen und Informationen sind wir für Sie da

Per Mail an: Wirtschaftsfoerderung@hwk-hildesheim.de

Persönlich (Mo-Do 7:30 bis 16:30 Uhr; Fr 7:30 bis 13 Uhr) bei:

Patrick Blum
Betriebswirtschaftliche Beratung

Tel. 05121 162-172
Fax 05121 703432
patrick.blum--at--hwk-hildesheim.de

Jennifer Borchers
Betriebswirtschaftliche Beratung

Tel. 05121 162-145
Fax 05121 703432
jennifer.borchers--at--hwk-hildesheim.de

André Burgdorf
Betriebswirtschaftliche Beratung

Tel. 05121 162-144
Fax 05121 703432
andre.burgdorf--at--hwk-hildesheim.de



Allgemeinverfügung des Landes Niedersachsen zur Beschränkung der sozialen Kontakte (vom 22.03.2020)

  • Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere sowie andere notwendige Tätigkeiten bleiben weiter möglich.
  • Gastronomiebetriebe werden geschlossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause.
  • Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseure, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen.
  • Alle Betriebe, insbesondere solche mit Publikumsverkehr, sind verpflichtet, einen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Kunden sicherzustellen. Maximal zulässig ist eine Person auf 10qm.
  • Betreiber von Baumärkten ist die Abgabe von Waren an nichtgewerbliche Kunden (Privatkunden) untersagt. Die Kunden haben nachzuweisen, ein entsprechendes Gewerbe (z.B. mit der Handwerkerkarte) auszuüben
  • Geschäfte mit medizinisch notwendigen Dienstleistungen können weiterhin geöffnet bleiben: Optiker, Orthopädieschuhmacher, Hörgeräteakustiker, (mobile und stationäre) med. Fußpflege

Die Maßnahmen gelten bis mindestens zum 18.04.2020. Die Allgemeinverfügung des Landes Niedersachsen im Detail können sie hier einsehen.



Wichtiger Hinweis: Das Handwerk ist weitgehend nicht von Schließungen betroffen! (vom 16.03.2020)

Coronavirus (Covid-19): Infos für Unternehmer und Mitarbeiter.

Mehr zur Öffnung von Ladengeschäften in der  Allgemeinverfügung der Bundesregierung und in der Allgemeinverfügung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Ausdrücklich NICHT geschlossen wird der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Tierbedarfsmärkte und der Großhandel.
Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen. Alle Einrichtungen des Gesundheitswesen bleiben unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen geöffnet.

Eine Information über betroffene Gewerke, die von Betriebsschließungen betroffen sind, finden Sie in dem blauen Kasten unterhalb dieser Meldung.

Da die Schließungen behördlich kontrolliert werden, empfehlen wir unseren Mischbetrieben (sowohl Handel als auch Handwerk) den Einzelhandel einzustellen. Alle Handwerker sollten Ihre Handwerkerkarte als Nachweis der handwerklichen Tätigkeit mitführen.

Allgemeine Informationen

Um einen Antrag auf Kurzarbeitergeld stellen zu können, brauchen Sie einen Zugang zum Portal der Agentur für Arbeit. Nach der Registrierung bekommen Sie die Zugangsdaten zugesendet (aktuell etwa 2 Wochen): Hier zur Registrierung

→ Eine Übersicht über die wichtigsten Informationen und Formularen zum Kurzarbeitergeld erhalten Sie hier.

Grundsätzlich sollten Sie möglichst viele hygienische Maßnahmen in Ihrem Betrieb umsetzen, um eine Quarantäne des gesamten Betriebes zu vermeiden. Machen Sie Schichtpläne und Desinfektionsvorgaben für den „Schichtwechsel“ und für die Sozialräume und dokumentieren Sie die einzelnen Maßnahmen. Die Abwendung einer Quarantäne ist damit nicht garantiert, aber Sie erfüllen die Möglichkeiten in Ihrem betrieblichen Rahmen.

Für Selbstständige besteht grundsätzlich die Möglichkeit, über das Jobcenter zusätzliche Leistungen aus dem Arbeitslosengeld II bis zur Höhe der Grundsicherung zu beantragen. Dieses ist unabhängig davon, ob Ihr Betrieb bereits geschlossen wurde oder ob noch gearbeitet werden kann. Aktuell werden einige Antragserleichterungen auf den Weg gebracht. So sollen z.B. die Zugangsvoraussetzungen mit Blick auf die Vermögensprüfung ausgesetzt werden.

Arbeitsrecht

Bei allen Fragen rund um das Thema Arbeitsrecht können Sie sich an Ihre regionale Kreishandwerkerschaft wenden.

Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen

Reinhäuser Landstraße 9,
37083 Göttingen

Telefon: 0551 50760-0

E-Mail: info@handwerk37.de

Kreishandwerkerschaft Hildesheim-Alfeld

Cheruskerring 47,
31137 Hildesheim

Telefon: 05121 5742-2

E-Mail: info@handwerk-hildesheim-alfeld.de

Kreishandwerkerschaft
Holzminden

Markt 16,
37603 Holzminden

Telefon: 05531 / 10088

E-Mail: info@handwerk-holzminden.de

Kreishandwerkerschaft Northeim-Einbeck

Mauerstraße 42,
37154 Northeim 

Telefon: 05551 97970

E-Mail: info@handwerk-northeim.de

Ansprechpartner

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus
Telefon: 030 346465100
Montag - Donnerstag
8:00 bis 18:00 Uhr
Freitag
8:00 bis 16:00 Uhr

Bürgertelefon des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes
Telefonnummer: 0511 / 4505555
Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr und freitags von 8 - 12 Uhr.

Hotline der Bundesagentur für Arbeit
Montag bis Freitag von 08 bis 18 Uhr unter Telefon (für Arbeitgeber)  0800 45555-20.

Beantragung von Kurzarbeitergeld
Zuständig ist die örtliche Arbeitsagentur.

Unternehmerhotline der Bundesagentur für Arbeit:
Montag bis Freitag von 08 bis 18 Uhr unter Telefon: 0800 45555 20

Infotelefon des Bundeswirtschaftsministeriums zum Coronavirus (nur wirtschaftsbezogene Fragen)
Telefon: 030 18 615 0
E-Mail: buergerdialog@bmwi.bund.de
Montag - Freitag
9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Aktuelle Informationen

Bundesgesundheitsministerium

Bundeswirtschaftsministerium

Auswärtiges Amt

Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)

Borchers

Jennifer Borchers

Betriebswirtschaftliche Beratung

Braunschweiger Straße 53
31134 Hildesheim
Tel. 05121 162-145
Fax 05121 703432
jennifer.borchers--at--hwk-hildesheim.de

Blum_Patrick

Patrick Blum

Betriebswirtschaftliche Beratung

Braunschweiger Straße 53
31134 Hildesheim
Tel. 05121 162-172
Fax 05121 703432
patrick.blum--at--hwk-hildesheim.de

Burgdorf

André Burgdorf

Betriebswirtschaftliche Beratung

Braunschweiger Straße 53
31134 Hildesheim
Tel. 05121 162-144
Fax 05121 703432
andre.burgdorf--at--hwk-hildesheim.de