29.11.2014 P
Petra Dirscherl_pixelio.de

Gefährdungsbeurteilung, Schwerpunkt Baustellen, Göttingen

Kostenfreie Infoveranstaltung Göttingen

Gefährdungsbeurteilung

Bauarbeiten sind ein weites Feld mit ganz unterschiedlichen Arbeitssituationen. Soll lediglich ein Treppenhaus neu gestrichen werden oder geht es um den Arbeitsschutz bei einem Neubauprojekt mit einer Vielzahl von Maschinen und Tätigkeiten?

Die Handwerkskammer, die Gewerbeaufsichtsämter Göttingen und Hildesheim und die Bau Berufsgenossenschaft bieten in dieser Informationsveranstaltung einen praxisorientierten Überblick über die Aspekte, die bei der Gefährdungsbeurteilung berücksichtigt werden müssen.

Ablauf:

Rechtlicher Überblick Arbeitsschutz (duales System)
Verpflichtungen der Bauunternehmen und der Bauherrenschaft auf Baustellen (BaustellenVO)
Baustellenüberprüfung durch das Gewerbeaufsichtsamt (was sind die am häufigsten festgestellten Probleme)

Referenten:
Lothar Schinkel, Christopher Ziemann, Gewerbeaufsichtsamt Göttingen

Pause, kleiner Imbiss Diskussion

Erstellung der Gefährdungsbeurteilung auf der Grundlage der Praxishilfen der Bau BG (digital/mobile Anwendungen)
Aufgaben der Berufsgenossenschaft

Referent:
Detlef Teiwes, Bau BG Hannover

Ansprechpartnerin:
Anne Schütte, Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen, Telefon 05121 162-129, Mail anne.schuette@hwk-hildesheim.de

Wann: 14.11.2019 um 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Wo: Seminarhaus Göttingen, Groner Landstraße 3, 37073 Göttingen

Veranstalter: Handwerkskammer Hildesheim - Südniedersachsen

Anfahrtsplan: