Damit der coronabedingte Abstand bei den wichtigen prüfungsvorbereitenden Übungen zum Vermessen eingehalten werden konnte, nutzte die Meisterklasse mit Lehrwerkmeister Marcus Hüls (li.) zeitweise kostenfrei den Sportplatz des SC Drispenstedt von 1911, der sich in direkter Nachbarschaft zum BBZ befindet. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön!
HWK
Damit der coronabedingte Abstand bei den wichtigen prüfungsvorbereitenden Übungen zum Vermessen eingehalten werden konnte, nutzte die Meisterklasse mit Lehrwerkmeister Marcus Hüls (li.) zeitweise kostenfrei den Sportplatz des SC Drispenstedt von 1911, der sich in direkter Nachbarschaft zum BBZ befindet. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön!

Meisterkurs sagt "Danke"

Angehende Maurer- und Betonbauermeister legen in diesen Tagen ihre Prüfung ab und bedankten sich für das Krisenmanagement des Berufsbildungszentrums.

Die Idee, einfach Mal Danke zu sagen, hatten die Meisterschüler Dennis Dähne (34) und Murat Kocoglu (40). Zusammen mit ihren 12 Mitstreitern aus dem aktuellen Meisterkurs der Maurer und Betonbauer wollten sie sich bei den Mitarbeitern des Berufsbildungszentrums für die gute Betreuung in dieser für uns alle schwierigen Zeit bedanken. „Nach dem Lockdown Mitte März waren wir einfach unendlich glücklich, dass es am 11. Mail wieder losgehen konnte mit der Meisterschule“, so Dähne, der mit seinem Meistertitel künftig als Bauleiter arbeiten möchte. Meisterkollege Kocoglu ergänzt: „Wir mussten sechs Wochen Unterrichtsausfall nachholen, wurden dabei von unserem Lehrgangsleiter Marcus Hüls und den Honorardozenten perfekt unterstützt und werden auch weiterhin optimal auf die Prüfung vorbereitet.“

Aber auch für die Mitarbeiter aus den Bereichen Kursmanagement und Lebensmittelhandwerke sind die Meisterschüler voll des Lobes. Da im Zuge des Lockdowns die Kantine des Berufsbildungszentrums schließen musste, sprangen die HWK-Mitarbeiterinnen aus dem Fleischerei- und Bäckereifachverkauf ein und übernahmen die Verpflegung der Teilnehmer in den Meisterklassen und in den Kursen der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung. Laut Lehrwerkmeisterin Susanne Bartels wurden in den vergangenen Wochen rund 20.000 Brötchen belegt und an alle Kursteilnehmer ausgeteilt.

Danke für 20.000 Brötchen, die in den vergangenen Wochen vom Team um Lehrwerkmeisterin Susanne Bartels an die Teilnehmer im BBZ verteilt wuirden.
HWK
Danke für 20.000 Brötchen, die in den vergangenen Wochen vom Team um Lehrwerkmeisterin Susanne Bartels an die Teilnehmer im BBZ verteilt wuirden.

„Auch Nina Vollmer aus dem Kursmanagement stand uns bei allen wichtigen Fragen zum Aufstiegs-BAföG und zu Krediten zur Seite. Ohne sie hätten wir das nicht geschafft, da wir so sehr damit beschäftigt waren, uns auf die Lerneinheiten zu konzentrieren“, sagt Kocoglu. Stellvertretend für den ganzen Meisterkurs sagten Dähne und Kocoglu den HWK-Mitarbeiterinnen mit Blumen und Pralinen Dankeschön. 

Danke an Nina Vollmer für eine perfekte Betreuung der Meisterschüler im Kurs der Maurer- und Betonbauer, u.a.. für die Hilfestellung bei der Beantragung des Meisterbafögs.
HWK
Danke an Nina Vollmer für eine perfekte Betreuung der Meisterschüler im Kurs der Maurer- und Betonbauer, u.a.. für die Hilfestellung bei der Beantragung des Meisterbafögs.

Vollmer_Nina

Nina Vollmer

Kursmanagement

Kruppstraße 18-20
31135 Hildesheim
Tel. 05121 162-362
Fax 05121 703432
kursmanagement--at--hwk-hildesheim.de

Korsch_Petra

Petra Korsch

Kursmanagement

Kruppstraße 18-20
31135 Hildesheim
Tel. 05121 162-362
Fax 05121 703432
kursmanagement--at--hwk-hildesheim.de

Carola Zimmer

Kursmanagement

Kruppstraße 18-20
31135 Hildesheim
Tel. 05121 162-362
Fax 05121 703432
kursmanagement--at--hwk-hildesheim.de