www.amh-online.de

Innovationspreis "Fügen im Handwerk"

erneut von ZDH und DVS ausgelobt

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. schreiben zum zweiten Mal den mit 3.000 Euro dotierten Innovationspreis "Fügen im Handwerk" aus. Schirmherr der Auszeichnung ist Hans Peter Wollseifer, Präsident des ZDH.

"Fügetechniken spielen in vielen Gewerken des Handwerks eine wichtige Rolle: Im Metallhandwerk ebenso wie beispielsweise im Karosserie- und Fahrzeugbau, im SHK-Handwerk, in der Kälte- oder Zahntechnik. Mit unserem Innovationspreis möchten wir den Stellenwert dieser hochkomplexen Verfahren für das Handwerk hervorheben und gleichzeitig auf die Bedeutung des Handwerks für den Innovationstransfer aufmerksam machen", erläutert Siegfried Huhle, Präsidiumsmitglied im Bundesverband Metall und im DVS, den Hintergrund der Auszeichnung.

DVS-Präsident Prof. Dr. Heinrich Flegel ergänzt: "Das Handwerk ist ein überaus wichtiger Partner für eine leistungsstarke Fügetechnik. Es liefert fügetechnische Produkte und Dienstleistungen von höchster Qualität außerhalb industrieller Fertigungsprozesse. Bei Wartungsarbeiten oder Instandsetzungen sind Handwerksbetriebe elementare Partner der Branche und auch Kleinserien und Einzelstücke gäbe es nicht ohne das Handwerk. Im DVS legen wir daher sehr viel Wert darauf, die Interessen des Handwerks bei allen unseren Aktivitäten zu berücksichtigen. Mit dem Innovationspreis unterstreichen wir dieses Anliegen."

Bis zum 29. Februar 2016 können Handwerksbetriebe nominiert werden, die sich in besonderer Weise um den Innovationstransfer und die Personalentwicklung in der Fügetechnik verdient gemacht haben. Handwerkskammern, Fachverbände und Innungen des Handwerks sowie Bildungseinrichtungen des DVS können ab sofort Handwerksbetriebe vorschlagen, die sich in den Bereichen"Personalqualifikation" und "Innovationen" innerhalb der Fügetechnik auszeichnen. Es zählen also insbesondere hochwertige Personalentwicklungskonzepte sowie ein intensiver Know-how-Transfer.

Der Innovationspreis "Fügen im Handwerk" wird in einem Zweijahresturnus verliehen. Die Jury setzt sich aus Mitgliedern der Koordinierungsgruppe Handwerk-DVS zusammen.

Die Bewerbungsunterlagen sind unter zdh.de bzw. über die Geschäftsstelle der Koordinierungsgruppe Handwerk-DVS ( hopf@zdh.de ) zu beziehen.
Für Rückfragen steht Herr Jens-Uwe Hopf (030 / 206 19 324) gern zur Verfügung.