pexels-markus-spiske-2559749

Fridays for Future: "Ausbildung im Handwerk ist aktiver Klimaschutz!"

Delfino Roman, Präsident der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen, appelliert an junge Aktivisten, die nicht bloß reden, sondern auch praktisch umsetzen wollen.

Nach langer Corona-Pause beteiligt sich auch die Hildesheimer Gruppe "Fridays for Future" am 3. September an der landesweiten Aktion in Hannover. Delfino Roman, Präsident der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen, appelliert an junge Aktivisten, die nicht bloß reden, sondern auch praktisch umsetzen wollen.

„Wir brauchen mehr junge Menschen, die sich nicht nur für die Energie- und Klimawende begeistern, sondern ganz einfach mit anpacken wollen. Eine Aus- und Weiterbildung in den verschiedenen Klimaschutz-Berufen im Handwerk sichert nicht nur die eigene Zukunft, sondern auch die der nachfolgenden Generationen. Handwerkerinnen und Handwerker sind die Macher der Klimawende. Für alle, die Spaß am praktischen Arbeiten haben und eine berufliche Perspektive suchen: Bewerbt euch für eine Ausbildung und kommt ins Team!“



Info Klimaschutz-Berufe im Handwerk
Diese Berufe mit Zukunftspotenzial tragen zum klimafreundlichen Umbau, Ausbau und Erhalt bei (eine Auswahl):
Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Brunnenbauer, Dachdecker, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Glaser, KFZ-Mechatroniker, Maler und Lackierer, Maurer und Betonbauer, Schornsteinfeger, Tischler, Zimmerer.

Noch auf der Suche? Die Berater des Projekts Passgenaue Besetzung* haben den passenden Ausbildungsplatz: Whats-App: 0176 13612415, Telefon: 05121 162123 oder E-Mail: matching@hwk-hildesheim.de
Mit dem Lehrstellenradar können offene Praktikums- und Ausbildungsplätze nach Postleitzahl und Wunschberuf gefiltert werden: Hier klicken! 

Pietsch_Stefan

Stefan Pietsch

Pressesprecher

Braunschweiger Straße 53
31134 Hildesheim
Tel. 05121 162-159
Fax 05121 703432
stefan.pietsch--at--hwk-hildesheim.de