Metallbauer- oder Feinwerkmechanikermeister/in, 850 UStd.-

Gebühren

Kurs: 5.790,00 €
Prüfung: 600,00 €

Unterricht

05.02.2018 - 19.07.2018 - Keine Plätze frei
Mo.-Do. 08:00 Uhr-15:15 Uhr, Fr. 08:00 Uhr-13:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 850 Std.

Lehrgangsort
Kruppstraße 18
31135 Hildesheim
Metall
Ansprechpartner
Petra Korsch
Tel. 05121 162-211
petra.korsch--at--hwk-hildesheim.de

Angebotsnummer 4430180101-0

Fachlehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur Metallbauermeister/in oder Feinwerkmechanikermeister/in

 

Teil I - Fachpraxis:

Werkzeugmaschinenhandhabung, Zerspanungstechniken, CNC-Drehen und CNC-Fräsen, CAD, Edelstahlbearbeitung, Sicherheits- und Schließtechnik, Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten, Schweißen (E, MAG auch an Aluminium, WIG), Pneumatik, Elektro-Pneumatik, Hydraulik, SPS, Grundlagen der Klebetechnik.

 

Teil II - Fachtheorie:

Fachmathematik:

Grundlagen der Algebra, Flächen- und Volumenberechnung, Winkelfunktion, Maschinenhauptzeit, Kraft, Moment, Hebel, Arbeit, Leistung, Festigkeit, Statik, wärmetechnische Berechnungen, Fachkalkulation.

 

Fachkunde:

Elektrische und chemische und physikalische Grundlagen, Normung, Werkzeugmaschinenkunde, Werkstofftechnik, Prüftechnik, Fügen, Unfallverhütungsvorschriften, EDV-Grundlagen, Tabellenkalkulation, Netzwerktechnik.

 

Auftragsabwicklung:

Auftragsabwicklungsprozesse planen, Einsatz von Material, Maschinen, Methoden und Verfahren planen, Personalplanung, Arbeitsplanung und Organisation, Qualitätssicherung, Vor- und Nachkalkulation, Anwendung elektronischer Datenverarbeitungssysteme.

 

Betriebsführung und Betriebsorganisation:

Betriebliche Kosten ermitteln, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge berücksichtigen, Informations- und Kommunikationssysteme im betrieblichen Einsatz beurteilen, Qualitätsmanagement planen und darstellen, Haftung bei Herstellung, Instandhaltung und Dienstleistung beurteilen, Betriebs- und Lagerausstattung, Logistik planen und darstellen, Marketingmaßnahmen zur Kundenpflege und Gewinnung neuer Kunden beschreiben.

 

Die Teile I und II umfassen 945 Unterrichtsstunden.

Hinweise:

  • Laptop (WLAN-fähig) erforderlich.
  • Der Lehrgang umfasst die Teile I und II. Die Teile III und IV können vorab oder hinterher belegt werden. Die Lehrgangsgebühr umfasst die Lernmittel und den Materialverbrauch.
  • Die Lehrgangsteilnehmer müssen mit den zu den Lehr- und Lernmitteln zählenden Programmen (Vector-CAD und A-Plan-Pro) ihr Meisterstück erstellen.

 

Fortbildungsangebot während des Meistervorbereitungslehrganges:

CNC-Fachkraft-Lehrgang mit Abschlussprüfung vor der Handwerkskammer Hildesheim (150 UStd. berufsbegleitend). Die Lehrgangsgebühren betragen zurzeit 1.050,00  Euro.

Ziel

Ziel des Meistervorbereitungskurses in den Fachteilen I und II ist es, optimal auf die anschließende Meisterprüfung vorzubereiten.

Kenntnisse und Fähigkeiten aus der Gesellenzeit werden aufgefrischt, ergänzt und erweitert und auf ein meisterliches Niveau gehoben.

Zielgruppe

- Gesellen im Metallbauer- und Feinwerkmechanikerhandwerk.

- Gesellen in einem verwandten zulassungspflichtigen Handwerk.

- Facharbeiter mit Abschluß in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit Gleichwertigkeitsfeststellung für das entsprechende Handwerk oder für ein verwandtes Handwerk.

- Gesellen oder Facharbeiter in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf mit entsprechender Berufserfahrung.

Voraussetzungen

Voraussetzung zur Teilnahme am Meistervorbereitungskurs und die damit verbundene Zulassung zur Prüfung ist im §49 Absatz 1 bis 4 oder §51a Absatz 5 der Handwerksordnung geregelt.

Grundsätzlich gilt:

- Bestandene Gesellenprüfung in dem zulassungspflichtigen Handwerk, in dem die Meisterprüfung abgelegt werden soll.

- Bestandene Gesellenprüfung in einem damit verwandten zulassungspflichtigen Handwerk.

oder ...

... wer eine andere Gesellenprüfung oder eine andere Abschlußprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat und in dem zulassungspflichtigen Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, eine mehrjährige Berufstätigkeit ausgeübt hat. Für die Zeit der Berufstätigkeit dürfen nicht mehr als 3 Jahre gefordert werden.

Dozent

Detlef Baron

Abschluss

Feinwerkmechanikermeister/-in, Metallbauermeister/-in

Zeitraum

05.02.2018 - 19.07.2018 - Keine Plätze frei


Teilnehmerzahl

Keine Plätze frei


Gebühren

Kurs: 5.790,00 €
Prüfung: 600,00 €

Für diesen Kurs stehen keine freien Plätze zur Verfügung. Eine Buchung ist daher nicht möglich.
Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt über die angegebene E-Mail-Adresse mit der Handwerkskammer auf.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Lehrplan

Zertifizierung