Kurs: Metallbauer- oder Feinwerkmechanikermeister/in in Vollzeit - Teile I und II

wenige Plätze

Gebühren

Kurs: 9.983,00 €
förderfähig

Unterricht

05.09.2022 - 16.02.2023
Mo.-Do. 08:00 Uhr-15:15 Uhr, Fr. 08:00 Uhr-13:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 850 Std.
Anmeldeschluss: 05.09.2022

Lehrgangsort
Kruppstraße 18
31135 Hildesheim
Seminarraum 8
Ansprechpartner/in
Aron-David Zgoll
Tel. 05121 162-319
aron-david.zgoll--at--hwk-hildesheim.de
Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer 4430210101-0

Kurs: Metallbauer- oder Feinwerkmechanikermeister in Vollzeit, Teile I und II



Teil I - Fachpraxis:

Schulung an konventionellen und CNC-gesteuerten und spanlosen Werkzeugmaschinen und unterschiedlichen Fügetechniken z. B.: Schweißen (MAG, WIG), sowie der Umgang mit EDV zur Realisierung der Anforderungen im Meisterprüfungsprojekt und in der Situationsaufgabe. Konstruktion und Fertigung mit CAD und CAM Systemen, Vorbereitung auf die Präsentation und das Fachgespräch in Abhängigkeit vom jeweiligen Meisterprüfungsprojekt. Zudem erhalten Sie die Möglichkeit in einer zweiwöchigen Praxisphase Ihre Schwerpunkte zum Meisterstück zu vertiefen.



Teil II - Fachtheorie:



Metallbautechnik und Feinwerktechnik:

Konstruktionsentwürfe, Maschinen, Bauteile, Baugruppen, Geräte und Werkzeuge.

Prozessautomatisierung, Eigenschaften und Verwendung von Werkstoffen, Metallbe- und -verarbeitung sowie Fügen, Steuerungstechnik, Prüf- und Messtechniken, Verfahren zur Oberflächenbehandlung und Stoffeigenschaftsänderung, Befestigungstechnik, Grundlagen der Elektrotechnik, Grundlagen der Klebetechnik.



Auftragsabwicklung:

Planung von Auftragsabwicklungsprozessen, Bewertung von Arbeitsplanung und -organisation, Vor- und Nachkalkulation, Erstellung technischer Arbeitspläne (EDV gestützt), Qualitätssicherung, Ergebnis-Dokumentation.



Betriebsführung und Betriebsorganisation:

Betriebliche Kosten ermitteln, Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen, Betriebliches Qualitätsmanagement, Haftungsfragen, Berufsbezogene Gesetze, Normen, Regeln und Vorschriften, Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz, Betriebs- und Lagerausstattung sowie Logistik und Marketingmaßnahmen.



Das Ziel des Meistervorbereitungskurses in den Fachteilen I und II ist es, Sie optimal auf die anschließende Meisterprüfung vorzubereiten. Kenntnisse und Fähigkeiten aus der Gesellenzeit werden aufgefrischt, ergänzt und erweitert und auf ein meisterliches Niveau gehoben.

Ziel

Ziel des Meistervorbereitungskurses in den Fachteilen I und II ist es, optimal auf die anschließende Meisterprüfung vorzubereiten.

Kenntnisse und Fähigkeiten aus der Gesellenzeit werden aufgefrischt, ergänzt und erweitert und auf ein meisterliches Niveau gehoben.

Zielgruppe

Gesellen aus dem Metallbauer- und Feinwerkmechanikerhandwerk und Facharbeiter mit bestandener Gesellen- oder Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit entsprechender Berufserfahrung.

Information

Für den Kurs wird zusätzlich die Planungssoftware A-Plan sowie das Zeichenprogramm CAD-VectorCam benötigt. Die Kosten für A-Plan betragen 305,60 € und für VectorCam 120,00 €. Die Software wird von uns bestellt, wobei die Rechnung an Sie ausgestellt wird. Vom Teilnehmer mitzubringen sind ein Laptop, sowie das Tabellenbuch (Nr. 10609, Preis 28,70 €) und das Fachkundebuch Metall (Nr. 10129, Preis 40,90 €)

Voraussetzungen

Voraussetzung zur Teilnahme am Meistervorbereitungskurs und die damit verbundene Zulassung zur Prüfung ist im §49 Absatz 1 bis 4 oder §51a Absatz 5 der Handwerksordnung geregelt.

Grundsätzlich gilt:

- Bestandene Gesellenprüfung in dem zulassungspflichtigen Handwerk, in dem die Meisterprüfung abgelegt werden soll.

- Bestandene Gesellenprüfung in einem damit verwandten zulassungspflichtigen Handwerk.

oder ...

... wer eine andere Gesellenprüfung oder eine andere Abschlußprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat und in dem zulassungspflichtigen Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, eine mehrjährige Berufstätigkeit ausgeübt hat. Für die Zeit der Berufstätigkeit dürfen nicht mehr als 3 Jahre gefordert werden.

Dozent

Timo Dolle

Abschluss

Meisterprüfung

Zeitraum

05.09.2022 - 16.02.2023



Gebühren

Kurs: 9.983,00 €
förderfähig

Lehrplan

TIPP: Mit dem Meister-BAföG zum Handwerksmeister. Infomieren Sie sich unter www.meister-bafoeg.info über Ihre individuelle Unterstützung. Informationen zum Aufstiegs-BaföG erhalten Sie auch im Kursmanagement des Berufsbildungszentrums.
Zertifizierung