Geprüfter Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung - berufsbegleitend

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 4.464,00 €
förderfähig

Unterricht

08.01.2020 - 09.07.2021
Montag und Mittwoch 18:00-21:15 Uhr, Freitag 16:00 bis 21:00 Uhr
Teilzeit
Lehrgangsdauer 700 Std.

Lehrgangsort
Kruppstraße 18
31135 Hildesheim
Seminarraum 4
Ansprechpartner
Nina Vollmer
Tel. 05121 162-212
nina.vollmer--at--hwk-hildesheim.de

Angebotsnummer 5940191201-0

Der Lehrgang gliedert sch in folgende Teile:

Lehrgangsteil 1: Unternehmensstrategie 

  • Volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen,
  • Rechtliche Rahmenbedingungen bewerten,
  • Unternehmensstrategie planen.

 

Lehrgangsteil 2: Unternehmensführung

  • Unternehmensführung und -organisation gestalten,
  • Rechnungswesen im Unternehmen gestalten sowie Finanzierung und Liquidität sichern,
  • Marketingkonzept und Kundenmanagement umsetzen,
  • Wertschöpfung optimieren.

 

Lehrgangsteil 3: Personalmanagement

  • Personal planen und gewinnen,
  • Personal führen und entwickeln.

 

Lehrgangsteil 4: Innovationsnmanagement

  • eine komplexe betriebswirtschaftliche Problemstellung eines Unternehmens mit betrieblicher Relevanz darstellen und einen Lösungsentwurf erarbeiten
  • die Ergebnisse der Projektarbeit präsentieren und begründen sowie Führungskompetenz angemessen argumentieren und kommunizieren

Realistische Fallbeispiele und praxisorientierte Projektarbebeiten sind die Basis der Weiterbildung. Die Abschlussprüfung erfolgt ca. 4 - 5 Wochen nach Lehrgangsende. Die übrigen Prüfungen finden währende des laufenden Lehrgangs statt.

Es werden 2 Vollzeit-Wochen in der Zeit 30.11.-04.12.2020 und 05.07.-09.07.2021 unterrichtet.

Ziel

Der Fortbildungslehrgang "Geprüfter Betriebswirt nach der Handwerksordnung" ist speziell auf die Anforderungen in Handwerksbetrieben und anderen kleinen bis mittleren Unternehmen abgestimmt. Der handlungsorientierte Unterricht befähigt Sie, noch besser mit unbekannten Situationen des Wirtschaftslebens umzugehen und national wie international kompetent und zukunftsorientiert zu agieren. Der Titel "Betriebswirt nach der Handwerksordnung" ist die höchste Stufe der betriebswirtschaftlichen Fortbildungen im Handwerk.

Zielgruppe

Handwerksmeister aller Gewerke, Fachwirte und geprüfte Fachleute für kaufmännische Betriebsführung

Information

Sie haben die Meisterprüfung erfolgreich abgelegt und stehen nun als Unternehmer oder Führungskraft vor neuen Herausforderungen? Oder nehmen Sie als kaufmännischer Mitarbeiter verantwortungsvolle Aufgaben im Handwerk, oder einem anderen Gewerbebetrieb wahr? Vielleicht streben Sie die Übernahme von Führungsverantwortung auch eben erst an? Die Notwendigkeit betriebswirtschaftlich und strategisch zu denken besteht in allen Gewerken gleichermaßen. Nur wer die Mechanismen der Geschäftstätigkeit genau kennt, kann seinen Betrieb optimal auf die Herausforderungen unserer komplexen Wirtschaftswelt einstellen. Wer Freude daran hat, Betriebsabläufe stetig zu optimieren, für den ist die Fortbildung zum geprüften Betriebswirt nach der Handwerksordnung genau das Richtige. Hier wird der Fokus nicht schwerpunktmäßig auf die Behandlung wirtschaftstheoretischer Themen gelegt, sondern vielmehr der enge Bezug zu den täglichen Problemstellungen des Arbeitsalltags hergestellt. Ziel ist es Ihre Kompetenz für den praktischen Ernstfall zu stärken, damit Sie offen und gut gerüstet für die Herausforderungen einer sich stetig wandelnden Arbeitswelt sind.

Voraussetzungen

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer - eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung im Handwerk, - den anerkannten Fortbildungsabschluss zum Geprüften kaufmännische Fachwirt nach der Handwerksordnung, - einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des Berufsbildungsgesetzes zum Industriemeister oder zu einem Fachmeister oder einen Abschluss zum Staatlich geprüften Techniker nachweist.

Dozent

Frank Hilmer

Abschluss

Abschluss: Geprüfter Betriebswirt nach der Handwerksordnung mit Zeugnis und Urkunde.

Zeitraum

08.01.2020 - 09.07.2021


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 4.464,00 €
förderfähig

Lehrplan

Förderung über Aufstiegs-BAföG oder WiN (Weiterbildung in Niedersachsen) möglich, Informationen erhalten SIe unter www.nbank.de
Zertifizierung