Fachkundiger für Arbeiten an Hochvolteigensicheren System in Kfz-Werkstätten

Gebühren

Kurs: 400,00 €

Unterricht

13.06.2018 - 14.06.2018
Mittwoch und Donnerstag 08:00 Uhr - 15:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 14 Std.

Lehrgangsort
Borsigstraße 8 - 10
31135 Hildesheim
KFZ
Ansprechpartner
Petra Korsch
Tel. 05121 162-211
petra.korsch--at--hwk-hildesheim.de

Angebotsnummer 4140186101-0

  • Elektronische Grundkenntnise
  • Alternative Kraftstoffe und Antriebe
  • HV-Konzept
  • Aufbau, Funktion und Wirkungsweise von HV-Fahrzeugen
  • Elektrische Gefährdung und Erste Hilfe
  • Fachverantwortung
  • Schutzmaßnahmen gegen elektr. Körperdurchströmungen und
  • Störlichtbögen
  • Allgemeine Sicherheitsregeln
  • Praktische Vorgehensweise
Ziel

Erwerb der Fachkunde für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen

Zielgruppe

Kfz- Mechaniker/-innen, Kfz-Elekriker/-innen und Kfz-Mechatroniker/-innen mit Ausbildungsabschluss nach 1973, sowie alle Servicetechniker/-innen und Meister/-innen

Information

Der zuehmende Einsatz von Brennstoffzellen, Hybridtechnik und Elektrofahrzeugen führt zu einer elektrisch Gefährdung durch Körperdurchströmung und Lichtbogen bei Arbeiten an Fahrzeugen. Dadurch ergibt sich für den Unternehmer die Verantwortung, seine Mitarbeiter so weiterzubilden, dass sie in der Lage sind, anfallende elektrotechnische Arbeiten zu beurteilen, mögliche Gefährungen zu erkennen und geeignete Schutzmaßnahmen abzuleiten: Quelle: DGVU Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

Dozent

Bernd Lehne

Abschluss

Zertifikat

Zeitraum

13.06.2018 - 14.06.2018


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 400,00 €

Lehrplan

Zertifizierung