Einstimmig in den Bauausschuss gewählt: Vollversammlungsmitglied Inga Osterwald (li.) aus Hildesheim. Daneben ihre Vollversammlungs-Kolleginnen Jutta Steinke und Ulrike Algner (re., beide aus Göttingen).
HWK
Einstimmig in den Bauausschuss gewählt: Vollversammlungsmitglied Inga Osterwald (li.) aus Hildesheim. Daneben ihre Vollversammlungs-Kolleginnen Jutta Steinke und Ulrike Algner (re., beide aus Göttingen).

Vollversammlung: "Ehrenamtliches Engagement ganz hoch im Kurs"

Vollversammlung der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen: 10 Prozent mehr Lehrverhältnisse / Präsident Roman ruft Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu ehrenamtlichem Engagement auf.

Am 26. Juni kam das „Parlament des Südniedersächsischen Handwerks“, bestehend aus den ehrenamtlichen Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern, zu seiner traditionellen Sommer-Vollversammlung zusammen. Handwerkskammerpräsident Delfino Roman und Hauptgeschäftsführerin Ina-Maria Heidmann stellten den Mitgliedern neben neuen Konjunkturzahlen auch die finalen Auszubildendenzahlen des vergangenen Jahres vor. „Der Rückgang bei der Entwicklung der neu eingetragenen Lehrverhältnisse, den wir seit 10 Jahren verbuchen können, konnte erstmalig gestoppt werden (2017: 1.389, 2016: 1.292). Diese positive Entwicklung steht selbstredend mit der aktuellen Fachkräftesituation zusammen. Am ersten Arbeitsmarkt ist es so gut wie unmöglich Fachpersonal zu gewinnen. Daher rückt der Fokus bei vielen Betrieben wieder verstärkt in die Ausbildung“, so die Hauptgeschäftsführerin.

Im nächsten Jahr müssen die Meisterprüfungsausschüsse neu besetzt werden, um die Qualität in den zwölf Gewerken, in denen Prüfungen abgenommen werden, weiterhin zu gewährleisten. Dazu Delfino Roman: „Die handwerkliche Selbstverwaltung braucht das ehrenamtliche Engagement von Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Bis März 2019 müssen wir dem Niedersächsischen Wirtschaftsministerium unsere Kandidaten vorgeschlagen haben. Der Meisterprüfungsausschuss ist kein Ausschuss der Kammer, sondern ein staatlicher Ausschuss.“ Roman appellierte an die Betriebsinhaber im Kammerbezirk ihre Mitarbeiter für die Besetzung der Arbeitnehmerseite in den Prüfungsausschüssen freizustellen: „Ich habe selbst einen Steinmetzbetrieb und weiß wie stark viele Betriebe in den Bereichen Bauhaupt- und Ausbaugewerbe ausgelastet sind. Da wird jede Gesellin/jeder Geselle für die zahlreichen Aufträge gebraucht. Bitte versuchen Sie, insofern es irgendwie möglich ist, Mitarbeiter für die Arbeit im Ehrenamt freizustellen. Die Beteiligung Ihrer Gesellinnen und Gesellen stiftet in Ihrem Team Zusammenhalt und macht alle stolz, da somit eine ganze Firma zur Qualitätssicherung in der Aus- und Fortbildung in den Handwerksberufen beiträgt.“

Die Mitglieder der Vollversammlung wählten einstimmig zwei neue Ehrenamtsträger in die handwerklichen Gremien. Maler- und Lackierermeister Lars Mollner wurde als Arbeitnehmervertreter in den Berufsbildungsausschuss gewählt, während Inga Osterwald, Dipl.-Augenoptikerin/Optometristin (FH),  als Arbeitgeberin den Bauausschuss verstärkt, um dort eine beratende Funktion für die von der Kammer eingeleitete Modernisierung des Berufsbildungszentrums einzunehmen.

Ziegler_Sabine_1

Sabine Ziegler

Sekretariat Hauptgeschäftsführung

Braunschweiger Straße 53
31134 Hildesheim
Tel. 05121 162113
Fax 05121 703432
hgf--at--hwk-hildesheim.de

Pietsch_Stefan

Stefan Pietsch

Pressereferent

Braunschweiger Straße 53
31134 Hildesheim
Tel. 05121 162159
Fax 05121 703432
stefan.pietsch--at--hwk-hildesheim.de

Kornek_Nadine

Nadine Kornek

Volontärin im Bereich Kommunikation

Braunschweiger Straße 53
31134 Hildesheim
Tel. 05121 162154
Fax 05121 703432
nadine.kornek--at--hwk-hildesheim.de