BBZ digital: künftig gibt es noch mehr Flexibilität für angehende Handwerksmeister.
HWK
BBZ digital: künftig gibt es noch mehr Flexibilität für angehende Handwerksmeister.

Virtueller Unterricht

BBZ Hildesheim-Göttingen geht mit der Lernplattform ILIAS und der Software Adobe Connect neue Wege in der beruflichen Aus- und Fortbildung.

Im  Dezember fand der erste Testlauf im BBZ in Hildesheim mit einem ausgewählten Meistervorbereitungskurs des Teils IV statt, in dem berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse vermittelt werden. Hierbei waren die Teilnehmer über die Software Adobe Connect, mit der sich Video-Konferenzen kombiniert mit multimedialen Inhalten abhalten lassen, direkt mit den beiden Dozenten Markus Hollstein (Göttingen) und Dirk Lindenau (Hildesheim) per Kamera und Mikrofon verbunden und erlebten eine virtuelle Unterrichtseinheit. Das System bietet verschiedene Möglichkeiten zur aktiven Mitarbeit wie beispielsweise ein digitales Whiteboard, eine Wortmeldefunktion oder die direkte Ansprache durch den Dozenten. In Kombination mit der Lernplattform ILIAS, auf der man unter anderem an einem virtuellen Schreibtisch Dokumente einsehen oder ablegen kann, lassen sich viele Teile des Unterrichts flexibel und zeitsparend umsetzen. „Natürlich muss man sich erst an das System gewöhnen, aber ich spare mir dadurch 1,5 Stunden Anfahrtszeit täglich“, resümiert der Kursteilnehmer Till Hendrik Berthold.

 

Lehrwerkmeister Julian Knoll präsentierte das Projekt am 05. Dezember auch den Mitgliedern der Vollversammlung. „Mit ILIAS bzw. Adobe Connect können die Teilnehmer online einen Kurs belegen. Gerade für Absolventen mit längeren Anfahrtswegen ist dies eine gute Möglichkeit, um die theoretischen Teile III und IV der Meisterfortbildung mit reduzierten Präsenzzeiten zu absolvieren“, so Knoll. Geplant ist für 2018, den Einsatz der multimedialen Lernplattform sukzessive in kleineren Projekten auszuweiten und damit eine neue Lehr- und Lernform zu entwickeln. Um einen reibungslosen Ablauf der internetbasierten Systeme sicherzustellen, wird im Zuge des Neubaus der Kfz-Halle ein Glasfaserkabel verlegt werden. „Wir wollen eine Form finden, die allen Teilnehmern gerecht wird. Deshalb haben wir uns für eine Blended Learning-Methode entschieden, die den Präsenzunterricht mit selbst ständiger Arbeit am PC verbindet. Das erfordert von den Kursteilnehmern ein höheres Maß an Eigeninitiative und gibt ihnen im Gegenzug mehr Flexibilität. Was wir nicht wollen, ist, den Präsenzunterricht durch gänzlich eigenverantwortliches Arbeiten abzuschaffen. Dieser wird weiterhin fester Bestandteil des Unterrichts bleiben“, sagt Hans-Dieter Rittmeier, Leiter der Berufsbildungszentren Hildesheim-Göttingen.

Knoll_Julian

Julian Knoll

BBZ-Werkstätte Kfz- und Elektrotechnik

Borsigstraße 6-10
31135 Hildesheim
Tel. 05121 162202
Fax 05121 703432
julian.knoll--at--hwk-hildesheim.de

Kornek_Nadine

Nadine Kornek

Volontärin im Bereich Kommunikation

Braunschweiger Straße 53
31134 Hildesheim
Tel. 05121 162154
Fax 05121 703432
nadine.kornek--at--hwk-hildesheim.de

Pietsch_Stefan

Stefan Pietsch

Pressereferent

Braunschweiger Straße 53
31134 Hildesheim
Tel. 05121 162159
Fax 05121 703432
stefan.pietsch--at--hwk-hildesheim.de