Copyright:STEFFENMUELLERFOTOGRAFIE

Veranstaltung "Änderungen im Bauvertragsrecht"

Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen widmet sich mit "Bauverträge Vol.2" am 14. Februar dem stark nachgefragten Thema "Wichtige Änderungen im Bauvertragsrecht zum 01.01.2018" und liefert mit Referentin Cornelia Höltkemeier, Antworten auf die Frage "Was ist denn nun wirklich neu?".

Die Veranstaltung „Bauverträge Vol. 2“ der KH Südniedersachsen soll die aktuellen gesetzlichen Änderungen auf den betrieblichen Alltag übertragen. Cornelia Höltkemeier, Geschäftsführerin der Landesvereinigung Bauwirtschaft, möchte dabei auf die neuen Rechte eingehen, die Verbraucher bei Abschluss eines Bauvertrages haben. Dabei spielen unter anderem das sogenannte Anordnungsrecht des Kunden und die Frage, wer gewünschte Änderungen bezahlen muss eine übergeordnete Rolle.

Wie gehen Betriebe bei Abschlagszahlungen vor, welche zusätzlichen Informationen müssen zusätzlich in den Vertrag aufgenommen werden, wer trägt die Ein- und Ausbaukosten bei fehlerhaftem Material und welches Recht hat der Unternehmer, wenn der Kunde die Abnahme verweigert? Auf all diese brennenden Fragen möchte die Veranstaltung Antworten geben.

 

Termin:

Bauverträge / Vol. 2: Was ist denn nun wirklich neu?
Mittwoch, 14. Februar 2018, von 15:00 bis 17:00 Uhr, im Göttinger Tageblatt / "Casino", Dransfelder Straße 1, 37079 Göttingen

Es werden folgende Kostenbeiträge pro Teilnehmer erhoben:
- Für Innungsmitglieder der Kreishandwerkerschaft SN : 47,60 € (inkl. gesetzl. MwSt.)
- Für Nichtmitglieder : 71,40 € (inkl. gesetzl. MwSt.)

Für die Anmeldung bei der Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen bitte das Anmeldeformular im Bereich „Download“ verwenden.