www.amh-online.de

Sind Handwerker glücklicher?

Georg-August-Universität Göttingen führt in Kooperation mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) Online-Umfrage zum Glücksempfinden im Handwerk durch.

In den letzten Jahren haben Wissenschaftler vermehrt nach der Bedeutung der Arbeit für die Lebenszufriedenheit gefragt. Eine berufliche Tätigkeit im Handwerk unterscheidet sich in vieler Hinsicht von anderen Formen der Berufstätigkeit. Handwerker können am Ende ihres Arbeitstages sehen, greifen, fühlen und schmecken, was sie geschaffen haben.

Deshalb erstaunt es nicht, dass gerade Handwerker und Handwerkerinnen immer wieder in anderen Forschungszusammenhängen angegeben haben, dass sie ihre Arbeit als besonders erfüllend empfinden. Einen Handwerksberuf auszuüben, scheint entscheidend für das eigene Wohlbefinden zu sein.

Wie wichtig ist die Arbeit für unsere Lebenszufriedenheit? Macht die Arbeit im Handwerk glücklicher als in anderen Berufen? Die Forschungsstudie „Handwerksstolz – Glücksforschung im Handwerk“, die die Georg-August-Universität Göttingen in Kooperation mit dem ZDH durchführt, möchte dieser Frage systematisch nachgehen.

Die Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen ruft alle Handwerksbetriebe und deren Mitarbeiter auf, sich an der Online-Umfrage zu beteiligen. Die Umfrage dauert ca. 12 Minuten und kann auf dem PC sowie auf mobilen Endgeräten beantwortet werden. Die Umfrage wird anonym durchgeführt, alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und nur in Gesamtergebnissen veröffentlicht.

 

Umfrage „Handwerksstolz“: https://www.handwerksstolz.de/

Pietsch_Stefan

Stefan Pietsch

Pressereferent

Braunschweiger Straße 53
31134 Hildesheim
Tel. 05121 162159
Fax 05121 703432
stefan.pietsch--at--hwk-hildesheim.de