Logo_KMS_2019
Karl Möller Stiftung

Innovative Betriebe aufgepasst!

Karl Möller Stiftung vergibt Innovationspreis Handwerk 2019 - Bewerbungsphase läuft noch bis zum 31. Juli 2019

Dass im niedersächsischen Handwerk jedes Jahr zahlreiche Innovationenzu finden sind, ist zwar kein Geheimnis, geht oftmals jedoch im Arbeitsalltag unter oder wird für allzu selbstverständlich gehalten. Die Innovationskraft des Handwerks für die Öffentlichkeit sichtbarer zu machen, das hat sich die 1981 gegründete Karl Möller Stiftung auf die Fahne geschrieben und wird daher auch 2019 wieder drei besonders innovative und kreative Handwerksbetriebe auszeichnen.

Bewertet werden unter anderem folgende Kriterien:

  • Schwierigkeitsgrad
  • wirtschaftliche Bedeutung
  • Qualität der Fertigung bzw. der technischen Umsetzung
  • Bedienungs-, Wartungs- und Reparaturfreundlichkeit
  • Produktgestaltung

Die Preisverleihung findet am 6. November in Hannover statt. Mit dabei ist auch der Schirmherr des Preises, der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil.

Warum sollten sich Betriebe bewerben?
Wer großes leistet, sollte auch eine große Bühne erhalten. Jeder der drei ausgezeichneten Betriebe bekommt zudem einen professionellen Imagefilm über seine Innovation und seinen Betrieb, mit dem er der Öffentlichkeit sein ausgezeichnetes Innovationspotential zeigen kann.   

Das Ausfüllen der Bewerbung ist ganz einfach und in wenigen Minuten erledigt. Weitere Infos sowie den Bewerbungsbogen finden Sie unter: https://www.karlmoellerstiftung.de/

Ende der Bewerbungsfrist: 31. Juli 2019

Schütte_A_web_re

Anne Schütte

Beauftragte für Innovation und Technologie

Braunschweiger Straße 53
31134 Hildesheim
Tel. 05121 162-129
Fax 05121 703432
anne.schuette--at--hwk-hildesheim.de