IHAFA-Projektinformation

Das Handwerk in Niedersachsen benötigt Fachkräfte!
Es bietet Geflüchteten mit Bleibeperspektive durch eine betriebliche Ausbildung oder Umschulung eine echte Perspektive zur erfolgreichen Integration in Deutschland.

Das landesweite "Integrationsprojekt Handwerkliche Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber" (IHAFA) der niedersächsischen Handwerkskammern unter Koordination
der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen unterstützt alle Beteiligten - sowohl Flüchtlinge, als auch interessierte Betriebsinhaber - auf diesem Weg.





Henning Strieben

Projektkoordinator
Integrationsprojekt Handwerkliche Ausbildung
für Flüchtlinge und Asylbewerber (IHAFA)

Kruppstraße 18-20
31135 Hildesheim
Tel. 05121 162319
Fax 05121 703432
henning.strieben--at--hwk-hildesheim.de

Kruppstraße 18-20
31135 Hildesheim
Tel. 05121 162206
Fax 05121 703432
mechthild.schulz-fleissner--at--hwk-hildesheim.de

Ralf Holze

IHAFA-Berater

Kruppstraße 18-20
31135 Hildesheim
Tel. 05121 162310
Fax 05121 703432
ralf.holze--at--hwk-hildesheim.de