Gelungener Ausbildungsstart

Themenabend für Auszubildende im Handwerk

Gleich an zwei Tagen informierte die Handwerkskammer in den angeschlossenen Berufsbildungszentren in Hildesheim und Göttingen Schüler aus dem Kammerbezirk über die anstehende Berufsausbildung im Handwerk. Die rund 40 Teilnehmer, die schon alle einen Ausbildungsvertrag in der Tasche haben, diskutierten offen über die Erwartungen an diesen wichtigen Lebensabschnitt und über die Veränderungen im Berufsleben. „Was erwartet mein zukünftiger Chef von mir?“ war nur eine der Fragen, für die sich der Nachwuchs im Handwerk brennend interessierte.

Die Jugendlichen erhielten während der Gespräche einen ersten Eindruck davon, inwiefern sich die Ausbildung von der Schulzeit unterscheidet. „Es sind komplett andere Arbeitsabläufe, Sie haben jetzt auch eine betriebswirtschaftliche Verantwortung für den Betrieb“, so Jana Mälzer, Mitarbeiterin der Kammer und Projektbeauftragte des ESF-geförderten Projekts „Early Bird“, das Ausbildungsabbrüche minimieren soll.  

„Viele Jugendliche sind zu Beginn ihrer Ausbildung verunsichert, da sie nicht wirklich wissen, was auf sie zukommt und welche Rechte und Pflichten sie haben“, weiß Mälzer. Und in der Tat, die Fragen der Schüler lagen zwischen Vorfreude und Unsicherheit auf das, was sie erwartet: „Was ist ein Berichtsheft? Wie ist es zu führen?“ Im Zuge der Veranstaltung konnten viele Fragen der Jugendlichen geklärt werden: „Sie alle sind Fachkräfte von morgen, die dringend gebraucht werden. Die Betriebe freuen sich auf Sie, starten Sie frohen Mutes ins Arbeitsleben“, so Mälzer.   



Die nächsten Themenabende für Schüler und Auszubildende finden im Herbst 2017 statt. Die Termine werden zeitnah bekanntgegeben.

Jana Mälzer

Projekt Early Bird

Braunschweiger Straße 53
31134 Hildesheim
Tel. 05121 162128
Fax 05121 703432
jana.maelzer--at--hwk-hildesheim.de