Die Führungskräfte von morgen im Blick: Hans-Dieter Rittmeier baut Pool von Top-Dozenten für die Akademie des Handwerks auf.
HWK
Die Führungskräfte von morgen im Blick: Hans-Dieter Rittmeier baut Pool von Top-Dozenten für die Akademie des Handwerks auf.

Die Spitze der Handwerkskarriere

Neue Akademie des Handwerks macht Unternehmer, Führungskräfte und alle, die es werden wollen fit für gestiegene Herausforderungen der modernen Arbeitsrealität.

Die Welt, in der wir leben, ist auch die Welt, in der wir arbeiten – und diese Welt wird immer komplexer, befindet sich in einem permanenten Wandel. Sie wird größer und für den Einzelnen zunehmend schwerer zu überschauen. Das betrifft alle Bereiche der unternehmerischen Herausforderungen: etwa die Reaktionsfähigkeit auf einen globalisierten Markt, den Umgang mit technischen Innovationen, die Umbrüche durch die Integration digitaler Instrumente in die Arbeitsprozesse, der Umgang mit der knappen Ressource Zeit, eine sich wandelnde Gesellschaft, die zum einen immer älter und zum anderen kulturell bunter wird und vieles mehr. All das führt zwangsläufig zu einer Veränderung der Unternehmenskultur und bedarf einer strategischen Ausrichtung und Planung eines jeden Unternehmens.

Akademie hilft Zukunft zu gestalten
Hans-Dieter Rittmeier, Leiter der Berufsbildungszentren Hildesheim-Göttingen und der neuen Akademie erklärt: „Die Akademie des Handwerks hat sich zum Ziel gesetzt, all jene, die die Zukunft des Handwerks gestalten wollen, darin bestmöglich zu unterstützen. Sie richtet sich gleichermaßen an die Macher von heute wie von morgen. Sie sind erfahrener Handwerksunternehmer und wollen etwa Ihr strategisches Wissen, Ihre Führungskompetenz, Ihr Ausbildungskonzept oder Ihr rechtliches Grundlagenwissen optimieren und mehr Flexibilität erreichen? Sie sind Geselle und wissen genau wohin sie einmal wollen, nämlich an die Spitze der handwerklichen Karriere? Dann bringen wir Sie genau dorthin und unterstützen Sie dabei, ihre Ziele zu erreichen!“

Zu den Highlights gehören dabei der geprüfte Betriebswirt (HwO), der geprüfte kaufmännische Fachwirt, der betriebswirtschliche Teil III und der arbeitspädagogische Teil IV der Meisterfortbildung, die auch als einzelne Module absolviert werden können. Das Angebot der Akademie werde abgerundet durch bis zu 40 Kurzzeitseminare und Workshops pro Jahr zu verschiedensten Themen aus den Bereichen Unternehmensführung, Digitalisierung, Ausbildung, Personalmanagement und branchenspezifische Fortbildungen.

Erfolg durch Flexibilisierung und Modularisierung
Lebenslanges Lernen, das oftmals parallel zum Berufsalltag stattfindet, bedarf einer flexiblen, individuellen Angebotsstruktur, die genau auf die Bedürfnisse der Unternehmer angepasst ist. Dazu gehören Modelle wie blended learning, die eine flexible Zeiteinteilung bieten und Fahrtzeit und –kosten reduzieren. Dies ist ab August 2018 für den arbeitspädagogischen Teil IV der Meisterfortbildung möglich, der zusätzlich auch als eigenständige Fortbildung angeboten wird und mit dem Ausbilderschein zur Ausbildung von angehenden Gesellen befähigt. Auch der geprüfte Betriebswirt nach Handwerksordnung wird ab Herbst 2018 zusätzlich zum Präsenzmodell im blended learning-Verfahren starten. Ebenfalls ab Herbst vorgesehen ist die Möglichkeit die vier Kernmodule Unternehmensstrategie, Unternehmensführung, Personalmanagement und Innovationsmanagement separat zu belegen. Jedes Modul lässt sich dann einzeln Zertifizieren und weitere Module können zu einem späteren Zeitpunkt absolviert werden.

„Wir haben ein stabiles Netzwerk an Dozenten, die allesamt Koryphäen auf ihrem Gebiet sind und wollen dieses sukzessive ausbauen,“ schwärmt Rittmeier. „Wir professionalisieren damit Menschen ab Gesellenstatus aufwärts und entwickeln sie ihren individuellen Bedürfnissen nach zu gefragten Fachkräften, die sich mit Hilfe der erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten sicher in der modernen Arbeitswelt bewegen und diese gestalten können.



Rittmeier_Hans-Dieter

Hans-Dieter Rittmeier

Leiter BBZ
Fachbereichsleiter - Unternehmensführung

Kruppstraße 18-20
31135 Hildesheim
Tel. 05121 162277
Fax 05121 703432
hans-dieter.rittmeier--at--hwk-hildesheim.de

Jana Kurzer

Lehrgangsservice Weiterbildungsberatung
Fachbereich Unternehmensführung

Kruppstraße 18-20
31135 Hildesheim
Tel. 05121 162213
Fax 05121 703432
jana.kurzer--at--hwk-hildesheim.de