Aktuelles rund ums Thema Berufsausbildung im Handwerk

Praxisbörse am 05. und 06. Juni 2018 in Göttingen

Die Praxisbörse der Universität in Göttingen bietet Studierenden die Gelegenheit sich über ihre beruflichen Möglichkeiten nach dem Studium zu informieren. An zwei Tagen sind  auf dem Nord- und dem Zentralcampus der Uni zahlreiche Unternehmen und Organisationen vertreten.

Als Handwerkskammer informieren wir am Mittwoch, den 06. Juni, über die zahlreichen Ein- und Aufstiegschancen im Handwerk.

Weitere Infos zur Praxisbörse findest du unter www.uni-goettingen.de .

Termin
Mittwoch, 06.06.2018 von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort
Georg-August-Universität Göttingen



Interkultureller "Markt der Berufe" am 08. Juni 2018 in Göttingen

Die Interkulturelle Ausbildungs- und Berufemesse informiert über das deutsche System der dualen betrieblichen Ausbildung und die zahlreichen Möglichkeiten. Er bietet Einblicke in verschiedene Berufe und bringt Jugendliche und ausbildende Unternehmen der Region direkt zusammen.

Am Stand der Handwerkskammer informiert unser Ausbildungsplatzmatcher zu den zahlreichen Berufen im Handwerk und bietet Unterstützung bei der ersten beruflichen Orientierung. Unser IHAFA-Team beantwortet Geflüchteten und Ausbildungsbetrieben, die Geflüchtete einstellen wollen oder eingestellt haben, ihre Fragen rund um die Ausbildung im Handwerk.

Weitere Infos zum Markt der Berufe findest du unter www.bfgoe.de .

Termin
Freitag, 08.06.2018 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Ort
Wochenmarktplatz Göttingen



Vocatium am 12. Juni 2018 in Hildesheim

Die Fachmesse Vocatium geht in Hildesheim in die zweite Runde. 2017 fand die Messe in der Renataschule in Hildesheim statt. Um dir und allen anderen Schülern und Schülerinnen noch mehr Informationsmöglichkeiten anzubieten, zieht die Voacatium in die Halle 39 in der Nähe des Hildesheimer Flughafens um.

Auf der Messe erwarten dich viele interessante Aussteller, die du entweder spontan besuchen kannst. Oder du vereinbarst vorher einen festen Beratungstermin. Dazu wird es im Vorfeld eine Infostunde zur Messe an deiner Schule geben.

Außerdem gibt es wieder spannende Vorträge rund ums Thema Berufsorientierung und -vorbereitung.

Infos zur Messe findest du auch unter www.erfolg-im-beruf.de .

Termin
Dienstag, 12.06.2018 von 08:30 Uhr bis 14:45 Uhr

Ort
Halle 39
Schinkelstraße 7 in Hildesheim



Vocatium am 04. und 05. September 2018 in Göttingen

Auf der Vocatium in Göttingen erwarten dich viele interessante Aussteller mit ganz unterschiedlichen Angeboten. Im Vorfeld zur Messe wird es eine Info an deiner Schule geben. Hier kannst du angeben, mit welchen Messeausstellern du Beratungstermine möchtest. Du kannst aber natürlich auch alle anderen Aussteller spontan besuchen und dir das gesamte Messeangebot ansehen.

Bei uns kannst du dich über alle Ausbildungsberufe im Handwerk und deine Karrierechancen informieren.

Termin
Dienstag, 04.09.2018 von 08:30 Uhr bis 14:45 Uhr

Mittwoch, 05.09.2018 von 08:30 Uhr bis 14:45 Uhr

Ort
ZHG Foyer der Uni Göttingen
Platz der Göttinger Sieben 5 in Göttingen



Nacht der Bewerber am 21. September 2018 in Göttingen

Die Nacht der Bewerber in Göttingen bietet dir Einblicke in zahlreiche Ausbildungswege nach der Schule. Am Stand der Handwerkskammer erfährst du welche Chancen und Möglichkeiten du im Handwerk hast. Entdecke 130 spannende Ausbildungsberufe!

Termin
Freitag, 21.09.2018 von 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr

Ort
Volksbank
Kurze-Geismar-Straße 2 in Göttingen



BITO am 22. September 2018 in Osterode am Harz

Der Berufsinformationstag bietet dir und deinen Eltern am Samstag, den 22.09., die Möglichkeit dich über verschiedene berufliche Wege nach der Schule zu informieren.

Zahlreiche Arbeitgeber aus der Region stellen sich und ihre Ausbildungsangebote vor.

Bei uns am Stand der Handwerkskammer kannst du dich über die verschiedenen Karrieremöglichkeiten im Handwerk informieren.

Infos zur Messe findest du unter www.bito-oha.de .

Termin
Samstag, 22.09.2018 von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Ort
Berufsbildende Schulen I + II
Neustädter Tor in Osterode

 

Im Rahmen unserer  Veranstaltungsreihe Handwerk im Dialog gibt es Specials  "Fit für Ausbildung".

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Projekt "BeAm - bedarfsgerechtes externes Ausbildungsmanagement" unterstützen Klein- und Kleinstbetriebe im Bezirk der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen bei der Schaffung, Bereitstellung, Besetzung und Qualitätsentwicklung von Ausbildungsplatzangeboten.

Im Rahmen des Projektes wird die Möglichkeit für Ausbilder und Ausbilderinnen geschaffen, sich auch untereinander auszutauschen und von den Erfahrungen anderer zu profitieren.

Aus diesem Grund wurde das neue Angebot "Fit für Ausbildung" geschaffen.  An drei Terminen im Jahr finden kostenfreie Ausbilder-Abende statt. Nach kurzen Inputs zu verschiedenen Themen, gibt es die Gelegenheit der gemeinsamen Diskussion.

1. Termin:
28.02.2018
Thema: Ausbildungsmarketing - was gehört alles dazu?

2. Termin:
16.05.2018
Thema: Der gelungene Ausbildungsstart

nächster Termin:
21.11.2018
Thema: Attraktiver Ausbildungsbetrieb - wie stelle ich meine Vorzüge heraus?

Alle Veranstaltungen finden Mittwoch in der Zeit von 18:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr im Gobelinsaal der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen, Braunschweiger Straße 53 in Hildesheim statt. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, bitte wir um vorherige Anmeldung per Mail oder telefonisch.

Ansprechpartnerin ist:

Kerstin Gorgs
Projektleiterin
JOBSTARTER plus
"BeAm"

Tel. 05121 162193
Fax 05121 703432
kerstin.gorgs--at--hwk-hildesheim.de

Logoleiste_FR_plus_A4_CMYK



Workshops zum Thema Ausbildung

Unsere Worksops für Ausbilder und Auszubildende zum Thema Berufsausbildung im Handwerk finden im Rahmen des Projektes "BeAm - bedarfsgerechtes externes Ausbildungsmanagemet" statt und werden durch die Ausbildungsberatung unterstützt.



Ihre Ansprechpartnerin ist Kerstin Gorgs.

Kerstin Gorgs
Projektleiterin
JOBSTARTER plus
"BeAm"

Tel. 05121 162193
Fax 05121 703432
kerstin.gorgs--at--hwk-hildesheim.de

Logoleiste_FR_plus_A4_CMYK



2-tägiger Workshop "Gesellen als Ausbilder"

Die Ausbildung junger Menschen ist eine große Herausforderung. Jeder Auszubildende ist anders, hat individuelle Stärken und Schwächen und vor allem hat jeder eine eigene Persönlichkeit.

Dies muss in der täglichen praktischen Ausbildung berücksichtigt werden. Welcher Lerntyp ist mein Azubi und wie kann ich Lerneinheiten gestalten? Wie motiviere ich Azubis? Und was mache ich, wenn es mal kracht?

Ausbilder und Ausbilderinnen lernen den Umgang mit diesen Fragen im Teil IV des Meisterkurses bzw. im Ausbildereignungskurs. In der Praxis sind es jedoch oft die Gesellen und Gesellinnen im Unternehmen, die einen Großteil der fachlichen Ausbildung übernehmen.

Um auch sie für die Ausbildungsarbeit fit zu machen, bieten wir einen Praxisworkshop für Gesellen an. Neben der Vermittlung von Grundlagen, geht es im Workshop vor allem um gezielte Übungen zu den Themen Kommunikation, Umgang mit Konflikten und Motivationsstrategien.

Termin:

  • Mittwoch, 26.09.2018 + Mittwoch, 17.10.2018
    von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Holzminden

Kosten:
Die Kosten für den 2-tägigen Workshop beinhalten eine Verpflegungspauschale und betragen pro Person 125 Euro. Da die Teilnehmerzahl  auf 20 begrenzt ist, bitten wir um eine vorherige schriftliche Anmeldung.



Ausbilderworkshop zum Thema "Ausbildungsstart gestalten"

Eine Berufsausbildung ist nicht nur für Azubis ein bedeutender Schritt - auch auf Sie als Ausbilder kommen Veränderungen zu. Mit der Berufsausbildung eines jungen Menschen übernehmen Sie eine große Verantwortung. Sie lassen sich auf einen neuen Menschen ein. Sie müssen sich mit gesetzlichen Regelungen zur Berufsausbildung auseinandersetzen. Und Sie müssen diese neue Situation trotz Arbeitsalltag bewältigen.
Damit der Start in die Berufsausbildung gelingt, ist eine gezielte Planung erforderlich. Wie das aussehen kann, erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen im Praxisworkshop. Sie erhalten Tipps für einen gelungenen Ausbildungsstart und Anregungen zur gezielten Ausbildungsplanung.

Termin:

  • Dienstag, 12.06.2018
    von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr in Alfeld

Kosten:
Da die Teilnehmerzahl  auf 20 begrenzt ist, bitten wir um eine vorherige schriftliche Anmeldung.



Ausbilderworkshop zum Thema "Azubimarketing"

Die Ausbildung im eigenen Betrieb ist der effektivste Weg dem Fachkräftemangel entgegenzutreten. Doch Ausbildung muss veränderten Herausforderungen gerecht werden. Dies beginnt bereits bei der Suche nach neuen Azubis. Wie muss ein modernes Ausbildungsmarketing aussehen, um die Fachkräfte von morgen zu finden und zu gewinnen?

Dieses sind Themen, welche wir im Workshop gemeinsam mit Ausbildern und Betriebsinhabern erarbeiten. Wir besprechen intensiv alle Schritte im Prozess Ausbildungsmarketing und entwerfen betriebliche Strategien zur Umsetzung von konkreten Maßnahmen.  

Termin:

  • Dienstag, 11.09.2018
    von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr in Lamspringe

Kosten:
Die Kosten für einen Workshop beinhalten eine Verpflegungspauschale und betragen pro Person 50 Euro.  Da die Teilnehmerzahl  auf 20 begrenzt ist, bitten wir um eine vorherige schriftliche Anmeldung.



Azubiworkshop "Gelungener Ausbildungsstart"

Mit der beruflichen Ausbildung im Handwerk beginnt für junge Menschen ein ganz neuer Lebensabschnitt. Auf dem Weg zum Berufsabschluss gibt es viel Unterstützung - von der Familie, den Ausbildern im Betrieb sowie Berufsschullehrern. Und auch die Handwerkskammer mit all ihren Angeboten ist für Auszubildende ein guter Partner.

Welche Angebote das sind, stellen wir am Themenabend „Gelungener Ausbildungsstart“ vor. Wir sprechen über die Rechte und Pflichten aus dem Ausbildungsvertrag und welche Erwartungen Ausbilder an Azubis haben. Außerdem gehen wir auf mögliche Stolpersteine zu Beginn der Ausbildung ein und geben Tipps, wie Azubis ihren Ausbildungsstart positiv mitgestalten können.

Termine:

  • Dienstag, 19.06.2018
    von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr in Göttingen
    oder alternativ
  • Dienstag, 26.06.2018
    von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr in Osterode

Kosten:
Der Workshop ist für Auszubildende kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl  auf 20 begrenzt ist, bitten wir um eine vorherige schriftliche Anmeldung.